Mittwoch, 20. September 2017 - 23:50 Uhr
Fahrzeuge  :  LF16/12TS

Im Zuge einer Umstrukturierung des Katastrophenschutzes im Land Niedersachsen wurde im Landkreis Verden eine sogenannte Brandschutzkomponente stationiert. Diese besteht aus einem LF 16 TS sowie einem SW 2000. Da es jedoch nicht genug Schlauchwagen gab, wurde dem Landkreis Verden als Platzhalter ein zweites LF 16 TS zugewiesen. Da der vorgesehene Schlauchwagen durch die Feuerwehr Kirchlinteln besetzt werden sollte, wurde das Platzhalterfahrzeug nach Kirchlinteln gegeben.

 

Einsparungen des Bundes im Katastrophenschutz führten dazu, dass der vorgesehene SW 2000 nie gebaut und ausgeliefert wurde. Nach der im Jahr 2008 erfolgten Neustrukturierung der Brandschutzkomponenten im Katastrophenschutz soll das Fahrzeug aufgrund seines Alters ausgemustert und der Gemeinde Kirchlinteln zur Verfügung gestellt werden.

 

In den letzten zwölf Jahren hat sich das LF 16 TS nicht nur in der Kreisfeuerwehrbereitschaft sondern auch in der Gemeinde bewährt. Durch die Frontpumpe und die zusätzliche TS ist in Verbindung mit den 30 B-Schläuchen (600 Meter) der Aufbau einer leistungsfähigen Wasserversorgung möglich.

LF16_Front_Schraeg-x-1.png     LF16_Heck-x-1.png

LF16_Links-x-1.png     LF16_Rechts-x-1.png

Technische Daten
Baujahr : 1984
Fahrgestell : DB 1113 B 42 LAF
Aufbauhersteller : Wackenhut (Kabine), Lentner (Koffer)
Zweck : Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung
Besatzung : 1:8
Funkrufname : Florian Verden 13-44-6

Nächste Termine

  • 25.09.2017 - 20:00 UhrDienstFeuerwehrhausEinsatzabteilung
  • 09.10.2017 - 20:00 UhrDienstFeuerwehrhausEinsatzabteilung
  • 23.10.2017 - 19:30 UhrDienstFeuerwehrhausEinsatzabteilung
  • 06.11.2017 - 20:00 UhrDienstFeuerwehrhausEinsatzabteilung