Montag, 21. Oktober 2019 - 17:54 Uhr
Fahrzeuge  :  TLF16/24

Im Jahr 2010 wurde als Ersatz für einen sogenannten Niedersachsentanker (TLF 8 auf Mercedes LP 813 Fahrgestell) das TLF 16/24 beschafft.

Das Fahrzeug ist auf einem Mercedes Atego 1325 Allradfahrgestell mit Singlebereifung aufgebaut. Die Singlebereifung wurde gewählt, da die Gemeinde Kirchlinteln sehr ausdehnte landwirtschaftliche Flächen und Waldgebiete verfügt. Aus diesem Grund wurde auf eine erhöhte Geländegängigkeit des Fahrzeuges Wert gelegt. Der feuerwehrtechnische Aufbau erfolgte durch die Firma Ziegler. Das Fahrzeug verfügt über einen Löschwassertank mit 2.700 Litern Fassungsvermögen, einen 13 kvA Stromerzeuger und einen Lichtmast mit 2 x 1.000 Watt Lichtleistung.

Neben der Ausstattung für die Brandbekämpfung ist das Fahrzeug mit einer für ein TLF recht umfangreichen Ausrüstung für die technische Hilfeleistung ausgestattet. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass als Erstangriffsfahrzeug ein LF 8 mit 7,49 Tonnen Fahrgestell zur Verfügung steht, auf dem aus Gewichtsgründen nicht alle erforderlichen Gerätschaften verlastet werden können. Hierfür wurde unter anderem eine Rotzler Seilwinde verbaut. Da das LF 8 über keinen Löschwassertank verfügt, rückt das Fahrzeug bei den meisten Einsätzen gemeinsam mit dem LF 8 aus.

Für die Brandbekämpfung stehen zwei Atemschutzgeräte, eine Schnellangriffseinrichtung mit Hohlstrahlrohr und Schaumpistole sowie eine Schaumausrüstung zur Verfügung. Daneben verfügt das Fahrzeug über einem Dachwerfer mit einer max. Leitung von 2.000 Litern pro Minute. Der Werfer kann auch auf einem Monitor getrennt vom Fahrzeug eingesetzt werden. Weiter ist das Fahrzeug „Pump and Roll“ fähig. Das heißt, dass auch bei langsamer Fahrt Wasser über den Dachwerfer abgegeben werden kann. Hierzu kann der Dachwerfer durch ein CM-Strahlrohr ersetzt werden.

Für die technische Hilfeleistung sind unter anderem ein Hebekissensatz, eine Rettungsbühne eine Kettensäge Stihl MS 440 verlastet. 

Daneben sind ein Überdrucklüfter, ein Spineboard, ein Automatischer Defilibrator (AED) und eine Wärmebildkamera auf dem Fahrzeug.

TLF16-24_Front_Schraeg-x-1.png     TLF16-24_Heck-x-1.png

TLF16-24_Links-x-1.png     TLF16-24_Rechts-x-1.png

Technische Daten
Baujahr : 2010
Fahrgestell : MB Atego 1325
Aufbauhersteller : Ziegler
Zweck : Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung
Tankinhalt : 2700 Liter
Besatzung : 1:2
Funkrufname : Florian Verden 13-21-6

Nächste Termine

  • 27.10.2019 - 09:30 UhrFeuerwehrgottesdienstFeuerwehrhaus
  • 28.10.2019 - 19:30 UhrDienstFeuerwehrhausEinsatzabteilung
  • 04.11.2019 - 19:00 UhrAB-RüstFeuerwehrhausEinsatzabteilung
  • 11.11.2019 - 20:00 UhrDienstFeuerwehrhausEinsatzabteilung